Cooking-Outdoor.de

Cooking outdoor, Dutch oven, Grill, Smoker, Pfanne, BBQ 

 

Cooking- Outdoor

Döner vom Grill

Andere Rezepte dieser Kategorie wählen
  • Verfasser

  • Super User
  • Registriert seit: 17.11.2015
  • 303 Rezepte

Weitere Rezeptbilder

  •  

Zutatenliste

Zutaten für    Portionen  

1500 gKalbfleisch
- ------------------------------------------------
- Für die Marinade:
0,30 KnolleKnoblauch
2 Zwiebeln
2 StängelMinze
4 StängelKoriander
2 TLPaprikapulver edelsüß
1,50 TLKreuzkümmelpulver
1 TLThymian
1 TLSalz
0,40 TLPfeffer
11 ELOlivenöl
- ------------------------------------------------
700 gRinderhackfleisch
1,50 ELDönergewürz
- ------------------------------------------------
- Beilagen:
0,25 Weißkohl
0,25 Rotkohl
0,25 Eisbergsalat
1 große rote Zwiebeln
4 Tomaten
1 Gurke
200 gFeta Käse
- Döner Gewürz zum Nachwürzen
- ------------------------------------------------
- Für orange Sauce:
110 gJoghurt, türkisch
90 mlAyran
110 gSalatmayonnaise
30 mlKetchup
0,50 Zehe/nKnoblauch
1,50 TLZucker
3 TLZitronensaft
1,50 TLPaprikapulver edelsüß
0,50 TLPaprikapulver rosenscharf
0,20 TLSalz
0,20 TLKorianderpulver
0,20 TLKreuzkümmelpulver
7 gDill
5 gPetersilie glatt
0,50 TLDöner Gewürz
- ------------------------------------------------
- Für weiße Sauce:
250 gJoghurt, türkisch
60 gCreme fraiche
1 ZehenKnoblauch
0,25 Pck.Kräuter gemischt (TK 8- Kräter- Mischung)
1 TLSalz
0,50 TLPfeffer
- ------------------------------------------------
18 kleine Pita Taschen
- oder
4 Fladenbrote
- ------------------------------------------------
1 großeZwiebel für den Spieß

Zubereitung

Kalbfleisch in 1 cm dicke Scheiben schneiden.
Marinade Zutaten klein schneiden. Olivenöl zugeben und mit dem Pürierstab vermischen.
Am Vorabend Fleisch mit Marinade einreiben in einem geschlossenen Gefäß in den Kühlschrank stellen.
Die Soßenzutaten zerkleinern und vermengen. Über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.
Am Grilltag:
Die Zutaten:
Weißkohl, Rotkohl und Käse in dünne Streifen hobeln.
Eisbergsalat in dünne Streifen schneiden.
Rote Zwiebel in dünne Halbringe schneiden.
Gurke würfeln. Tomaten das Innenleben entfernen und würfeln.
Der Spieß:
Rinderhackfleisch mit dem Gewürz vermischen und mehrere dünne Scheiben formen.
Die große Zwiebel für den Spieß, schälen und halbieren.
Halbe Zwiebel auf den Spieß stecken und dann Kalbfleisch und Rinderhackfleisch im Wechsel.
Am Schluss die zweite Hälfte der Zwiebel auf den Spieß stecken.
Bei 140°C1 ca. 1,5 Stunde.
Kerntemperatur 68°C
Danach Temperatur erhöhen und die gebräunten Lagen abschneiden.